3. Niederlage in Folge

Unnötiges 1:2 in Natters

Eine erneut mehr als unnötige Niederlage müssen wir im Auswärtsspiel beim FC Natters einstecken. Mangelnde Chancenauswertung und ein uns nicht wohlgesonnener Schiedsrichter besiegeln unser Schicksal. Wieder fällt der Hammer in der letzten Minute!

Wir beginnen sehr stark und gehen praktisch mit dem ersten guten Angriff gleich in Führung. Hechenbichler wird von Mitterer links bedient, sein Stangelpass landet bei der zweiten Stange und Maxi Jung verwertet ins kurze Eck (10.)!

Nur fünf Minuten später haben wir die Möglichkeit auf die frühe Vorentscheidung. Erneut kombinieren wir uns gekonnt in den gegnerischen Strafraum. Mitterer legt mit der Ferse auf Jamnig ab - der spielt ideal weiter auf den heranbrausenden Peer. Leider scheitert dieser aus kurzer Distanz an Keeper Pointner (15.).

Danach flacht die Partie etwas ab und Natters kommt besser ins Spiel. Der Natterer Fritz setzt dann zu einem sehenswerten Solo an. Er dringt in den Strafraum ein und wird von Fabian Schönlechner attackiert. Fritz fällt und der Schiri entscheidet sofort auf Elfmeter. Eine sehr harte Entscheidung! Der vermeintlich Gefoulte tritt selber an und verwertet trocken zum Ausgleich (26.).

Im Anschluss brauchen wir einige Zeit, um die Partie wieder unter Kontrolle zu bringen. Peer scheitert knapp vor der Pause mit einem guten Freistoß an Pointner (43.).

Für den starken Dominic Stampfl geht es in der zweiten Halbzeit leider nicht mehr weiter. Die Adduktoren machen ihm zu schaffen - für ihn kommt Ahmed Jumaa ins Spiel.

Nach dem Wechsel sind wir noch dominanter. Zuerst haben wir aber noch etwas Glück - eine abgerissene Graziadei-Flanke klatscht oben auf die Querlatte (49.).

Die nächste kritische Entscheidung gegen uns praktisch im Gegenzug. Schöner Doppelpass von Jumaa mit Mitterer - der dreht sich stark in den Strafraum und wird dann klar von Stöckl zu Fall gebracht. Vorher hat dieser aber den Ball gespielt - der Schiri entscheidet auf Ecke. Hätte man auch sicher anders sehen können...

Kurz darauf fischt Pointner einen satten Peer-Distanzschuss aus dem Eck (53.). Wir lassen jetzt den Natterern kaum Räume und attackieren sehr früh. Dadurch zwingen wir den Gegner immer wieder zu Fehlern.

In der 65. Minute kann sich Hechenbichler erneut links durchsetzen. Seine Flanke findet den Kopf von Jamnig - der setzt die Kugel gegen die Laufrichtung von Pointner nur um Zentimeter links vorbei.

Kurz darauf eine ähnliche Situation. Flanke Hechenbichler von links - Jung legt ab auf Peer, der setzt zu einem herrlichen Fallrückzieher an. Der beste Mann am Platz - Natters Tormann Sebastian Pointner - kann die Kugel aber mit einem unglaublichen Reflef über die Quelatte drehen (69.)!

In der 74. Minute reklamieren die Natterer erneut Elfmeter nach einem Zweikampf zwischen Madersbacher und Graziadei im Strafraum. Dieses Mal bleibt die Pfeife aber stumm (wäre vielleicht auch zu ahnden gewesen).

Bis zur Schlussminute passiert dann nicht mehr viel. Dann der folgenschwerste Fehler des Schiris. Er übersieht ein glasklares Handspiel von Hackl knapp außerhalb des Strafraumes (wäre eine Top-Freistoß-Möglichkeit für uns gewesen), Bacher putzt aus - der Ball springt einmal auf und dann direkt in den Lauf des eingewechselten Angerer. Der ist auf und davon und bezwingt den nicht ideal postierten Hajda mit einem Schuss ins kurze Eck (90.)!

Wir können uns von diesem Schock nicht mehr erholen. Die 4minütige Nachspielzeit bringt keine nennenswerte Aktion mehr.

So müssen wir uns erneut mit einer knappen Niederlage (der Dritten in Folge) abfinden. Wir belohnen uns für eine starke Mannschaftsleistung leider nicht. Heute wäre zumindest ein Unentschieden gerecht gewesen - aufgrund der deutlich besseren Chancen und auch viel mehr Spielanteilen wahrscheinlich sogar der Sieg. Am Ende steht aber das nackte Ergebnis - und das ist definitiv nicht zufriedenstellend.

Nächste Woche im Heimspiel gegen Volders müssen wir das ändern! Einige abwesende und angeschlagenen Kaderspieler sollten dann wieder zur Verfügung stehen. Klares Ziel: 3 Punkte!

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

Das Video vom Spiel und die Highlights finder ihr hier. (In der Suchleiste Kirchbichl eingeben und dann auf das SVK-Logo klicken)

FC Natters vs. SV Kirchbichl 2:1 (1:1) - Schiedsrichter: Alexander Pale

Tore: Andreas Fritz (26. Elfmeter), Philipp Angerer (90.) bzw.Maximilian Jung (10.)

Gelbe Karten: Keine bzw. Jumaa (84. Foul), Schönlechner L. (87. Foul)

SVK: Hajda; Madersbacher, Schönlechner F., Fuchs, Schönlechner L. (90. Mosser), Stampfl (46. Jumaa), Peer; Hechenbichler, Mitterer (91. Parolini), Jung; Jamnig (84. Schönettin)


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren