Auswärtspleite!

0:1 in St. Johann!

Auch im zweiten Saisonmatch gelingt uns trotz Überlegenheit kein Treffer - in der Schlussphase müssen wir sogar noch ein Verlusttor hinnehmen. So schlittern wir in eine mehr als vermeidbare Auswärtsniederlage in St. Johann.

Zu Beginn sind beide Mannschaften bemüht, Fehler zu vermeiden. In der 15. Minute zum erstem Mal eine Torannäherung - ein Heim-Schuss geht aber über das Tor.

St. Johann steht sehr tief und versucht mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Unsere Defensive steht aber sehr gut und lässt kaum etwas zu. Ein Bliem-Schuss in der 26. Minute ist die einzige erwähnenswerte Aktion der Gastgeber in der 1. Halbzeit. Der Ball geht aber deutlich drüber.

In der Schlussphase des ersten Durchganges werden wir zwingender. Der starke Pendl im St. Johanner Tor kann aber zwei Fernschüsse von Hechenbichler (42.) und Konrad (44.) bändigen.

Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Wir haben deutlich mehr Ballbesitz, können in der Offensive aber nur wenig Nadelstiche setzen. St. Johann steht jetzt nicht mehr ganz so tief und versucht seinerseits mehr nach vorne zu spielen.

In der 48. Minute kann sich Marco Lella zum ersten mal auszeichnen. Er entschärft einen gut angetragenen Krimbacher-Schuss.

Die größte Chance für den SVK in der 58. Minute. Jamnig wird mit einem schönen Pass in die Tiefe halblinks freigespielt. Er lässt seinen letzten Gegenspieler aussteigen - sein Schuss aus knapp 8 Metern geht aber knapp über den Kasten (siehe Header-Bild).

Wir spielen jetzt etwas zu ungeduldig und wollen den Torerfolg erzwingen. Zu oft verlieren wir in der Vorwärtsbewegung aber die Bälle und ermöglichen dadurch plötzlich Konterräume für St. Johann.

Lella bewahrt uns in der 68. Minute vorerst noch vor einem Verlusttreffer. Er rettet mit einem starken Reflex gegen Lovrec.

In der 81. Minute die spielentscheidende Szene. Wir rücken zu weit auf - St. Johann kommt mit einem Befreiungsschlag zu einer Überzahlsituation. Lovrec bedient Krimbacher auf links, der bezwingt Lella mit einem gezielten Schuss ins lange Eck!

Wir wollen noch einmal zurück ins Spiel kommen. Das gelingt aber nicht mehr - St. Johann hat jetzt extreme Kontermöglichkeiten. Zwei mal rettet die Latte (85., 92.), einmal klärt Lella im eins gegen eins Duell mit Seibl (91.).  

Ausgerechnet unser nominelles Prunkstück - die Offensive - lässt momentan aus. Wir haben augenscheinlich Probleme, gegen tiefstehende Gegner Torchancen zu kreieren. Die vorhandenen Möglichkeiten werden nicht genutzt. Positiv ist, dass wir defensiv viel besser stehen, als vergangene Saison. Darauf kann man jedenfalls aufbauen.

Den Auftakt in die neue Spielzeit haben wir uns zwar anders vorgestellt, gegen Kematen im ersten Saisonheimspiel am Samstag wollen wir jedenfalls auf die Siegerstraße zurück kehren. Unsere "Knipser" sind sicher topmotiviert, die Torflaute endlich zu beenden.

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

SK St. Johann vs. SV Kirchbichl 1:0 (0:0) - Schiedsrichter: Ing. Andreas Schett

Tor: Axel Krimbacher (82.)

Gelbe Karten: Wurzrainer (37.), Köllner (54.) bzw. Treichl (71.), Spöck (82.)

SVK: Lella, Treichl, Spöck, Fuchs, Peer, Heim, Wurzer, Konrad (83. Stampfl), Hechenbichler, Taxacher (73. Rangger), Jamnig


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren