Endlich wieder ein 3er!

Heimsieg gegen Volders!

Der Bann ist gebrochen! Nach drei denkbar knappen Niederlagen kann unsere 1. Mannschaft endlich wieder einen Sieg einfahren - und der ist auch hochverdient!

Obwohl den besseren Start zunächst die Gäste haben. Nach einem weiten Einwurf bekommen wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Triendl kommt von der Strafraumgrenze relativ unbedrängt zum Abschluss, die Kugel geht aber links vorbei (2.).

Kurz darauf (6.) wieder die Volderer. Wir verlieren den Ball in der Vorwärtsbewegung, Steilpass auf Braconi - Schönlechner kann zuerst blocken, den Nachschuss von Braconi kann Mitterer entschärfen.

Wir brauchen etwas Zeit, um in die Gänge zu kommen. Dann aber die erste ganz dicke Chance! Peer-Ecke von links, Schönlechner kommt per Kopf zum Abschluss - Braconi kratzt die Wuchtel spektakulär von der Linie. Die Nachschuss-Chance haut Hechenbichler in die Wolken (17.)!

Dann die 22. Minute: Mitterer mit einem tollen Sololauf, er spielt einen Wechselpass auf die linke Seite. Dort lauert Peer und spielt den Ball scharf zur Mitte. Lonauer will abwehren und haut das Spielgerät seinem eigenen Verteidiger (Greil) direkt in den Hinterlauf. Von dort kullert der Ball über die Linie!

Kurz darauf steht nach einer Madersbacher-Ecke von links erneut Braconi goldrichtig auf der Linie. Dieses Mal kann er einen Hechenbichler-Kopfball abwehren (26.).

Wir verabsäumen es jetzt früh den Sack zuzumachen. Riesenchance für Hechenbichler nach schöner Jamnig-Vorlage in der 29. Minute! Sein Rechts-Schuss fällt aber viel zu schwach aus, Lonauer kann sicher halten.

Nur kurz darauf der nächste Sitzer! Jung mit der Maßflanke auf Mitterer, der nimmt sich die Kugel sehenswert herunter - scheitert mit seinem Lupfer-Versuch aber an Lonauer (33.)!

Kurz vor dem Pausenpfiff hat erneut Mitterer die Chance auf das 2:0 nach einer flachen Madersbacher-Ecke, die an Freund und Feind vorbei hüpft. Er kommt aber um Zentimter mit der Fußspitze nicht an den Ball (45.).

Volders kommt auch in der zweiten Halbzeit zunächst besser ins Spiel. Ein Ayckbourne-Schuss nach schnellem Konter über rechts geht aber über das Tor (49.).

Kurz darauf der Ausgleich! Schöner Volderer-Angriff über die linke Seite. Wir haben dann den Ball aber eigentlich sicher. Jung mit dem fürchterlichen Querpass und Jakob Triendl verwertet diesen direkt mit dem Innenrist ins lange Eck (50.)!

Nach dem doch überraschenden Ausgleich brauchen wir wieder einige Zeit um zurück in die Spur zu finden. Die erste Möglichkeit in der 2. Halbzeit hat Jamnig nach Fuchs-Vorlage. Dessen Schuss wird aber von Lonauer über die Latte gelenkt (62.).

Die anschließende Ecke bringt Gefahr - jedoch für die Gäste! Schneller Volderer Konter, Mitterer kommt aber waghalsig aus seinem Tor und rettet vor Ortner (63.)!

Danach übernehmen wir aber wieder deutlich das Kommando. Speziell mit der Einwechslung des rekonvaleszenten Stefan Heim sind wir wieder klar spielbestimmend.

Heim leitet auch die nächste Kirchbichler Großchance ein (75.): Butterweiche Flanke von rechts in den Strafraum. Jamnig mit der Kopfballchance - sein Aufsitzer geht links vorbei!

Kurz darauf aber die erneute Führung! Mitterer erobert im Mittelfeld den Ball und spielt weiter auf Stampfl. Der passt die Kugel auf den rechten Flügel zu Jung - schöner Pass in der Rückraum. Jamnig nimmt sich den Ball an, dreht sich um die eigene Achse und vollendet mit einem gezielten Schuss ins lage Eck (79.)!

Jung vergibt kurz vor Schluss die nächste Chance für den SVK nach schöner Jamnig-Vorlage (89.).

Der Schlusspunkt dann in der Nachspielzeit: Mitterer leitet den Konter selber mit einem Pass auf Hechenbichler ein. Der bringt den Ball zur Mitte - Jamnig legt ab und Mitterer vollendet mit einem abgefälschten Schuss zum 3:1 Endstand (92.).

Pro Halbzeit brauchen wir etwas Zeit um in unseren Rythmus zu kommen. Dann sind wir aber klar Herr der Lage. Deshalb ist dieser Sieg auch hochverdient!

Die Tendenz geht deutlich nach oben. Nächste Woche beim schweren Auswärtsmatch in St. Johann gilt es nachzulegen. Heim dürfte wieder von Beginn an einsatzbereit sein. Hechl trainiert erstmals wieder mit der Mannschaft - ein Einsatz in St. Johann scheint aber noch zu früh. Beim Heimspiel gegen Ebbs (sofern in der Zwischenzeit nichts passiert) könnten wir zum ersten Mal personell wieder aus dem Vollen schöpfen...

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

Das Video vom Spiel und die Highlights findet ihr "hier".

SV Kirchbichl vs. FC Volders 3:1 (1:0) - Schiedsrichter: Stjepan Bosnjak

Tore: Eigentor (Greil 22.), Nico Jamnig (79.), Fabio Mitterer (92.) bzw. Jakob Triendl (50.)

Gelbe Karten: Keine bzw. Triendl (36. Foul)

SVK: Mitterer M.; Madersbacher, Schönlechner F., Fuchs, Jung; Peer (81. Jumaa), Stampfl; Hechenbichler, Mitterer F., Martin (73. Heim); Jamnig (93. Schönettin)



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren