Halbfinale!

3:0 Sieg in Fügen!

Nach 6 Jahren stehen wir zum ersten Mal wieder im Halbfinale des Kerschdorfer Tirol-Cup! Gegen Landesligist Fügen setzen wir uns auswärts schlussendlich klar durch.

Wir starten gut in die Partie. Zwei gefährliche Flanken finden im Zentrum aber keinen Abnehmer (8., 10.). Die Partie hat ein grundsätzlich gutes Tempo. Viele Abspielfehler auf beiden Seiten zerstören aber immer wieder den Spielaufbau.

Die erste Topchance im Spiel haben die Gastgeber. Nach einem schönen Konter kommt Wildauer völlig unbedrängt im Strafraum an den Ball. Er haut die Kugel aber weit über das Tor (28.). Das wirkt wie ein Weckruf für unsere Mannschaft. Wir bekommen die Partie immer besser in den Griff. In der 38. Minute die erste Großchance für unser Team - Wurzer bekommt den Ball aber nicht unter Kontrolle.

Kurz darauf die Führung. Stampfl setzt sich rechts durch, zuerst verpasst noch Treichl in der Mitte - hinten steht Markus Peer aber goldrichtig und bringt den Ball an Freund und Feind vorbei im Netz unter (39.).

Bis zur Pause haben wir noch zwei riesige Konterchancen. Wir spielen diese Konter aber schlecht fertig und können die Überzahlsituationen nicht nutzen.

Tormannwechsel in der Pause. Der grippegeschwächte Rudi Obernauer macht Marco Lella Platz. Nur Sekunden nach Wiederbeginn die Megachance auf das 2:0. Payleitner spielt einen unbeabsichtigten Doppelpass mit einem Fügener Verteidiger und bringt den Ball im Rutschen noch an Tormann Wurm vorbei. Steinlechner kann im letzten Moment mit einem Tackling noch auf der Linie klären (46.)!

Kurz darauf kann sich der Fügener Schlussmann bei einem gefährlichen Peer-Aufsitzer auszeichnen (49.). Es folgt die stärkste Phase der Gastgeber. In der 62. Minute hat Mario Steiner die Topchance auf das 1:1. Lella mit dem verunglückten Rettungsversuch direkt auf Steiner! Der scheitert dann seinerseits an Lella! Der Ball fällt ihm nochmals vor die Füße - er schießt aber neben das Tor!

Praktisch im Gegenzug die Vorentscheidung. Taxacher wird regelwidrig im Strafraum gestoppt, klare Sache - Elfmeter für den SVK. Mit etwas Glück verwandelt Markus Peer zum 2:0 (64.).

Die Messe ist gelesen. Die nächste Aktion bringt den nächsten Treffer. Peer-Ecke von links, Florian Taxacher sprintet auf die kurze Stange und lenkt die Kugel per Kopf ins lange Eck (72.)!

Wir verwalten dieses Vorsprung jetzt relativ locker. Fügen versucht zwar noch den Ehrentreffer zu erzielen, Steiner (84.) vergibt die letzte Möglichkeit.

Schlussendlich ein klarer und verdienter Sieg unserer favorisierten Mannschaft. Am Freitag, den 19.4. steigt die Halfbinal-Auslosung in Innsbruck. Wir wünschen uns natürlich ein Heimspiel! Mögliche Gegner: FC Kufstein, SC Schwaz und SV Telfs - Spieltermin: Dienstag, 14. Mai.

Kerschdorfer Tirol-Cup 2018/2019 - Viertelfinale:

SV Fügen vs. SV Kirchbichl 0:3 (0:1) - Schiedsrichter: Cemil Et

Tore: Markus Peer (39., 64. Elfmeter), Florian Taxacher (72.)

Gelbe Karten: A. Egger (79.), D. Egger (81.) bzw. Treichl (77.)

SVK: Obernauer (46. Lella), Treichl, Fuchs, Payrleitner, Stampfl, Peer, Heim, Feiersinger (70. Hechl), Misslinger, Wurzer, Taxacher (76. Jamnig)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren