Kantersieg zum Abschluss!

7:2 gegen die Union Innsbruck!

Ende gut - Alles gut! Die Saison endet mit einem mehr als versöhnlichen Kantersieg gegen die Union aus Innsbruck!

Vor dem Spiel werden die scheidenden Akteure verabschiedet. Co-Trainer Thomas Fleidl (wird Trainer beim SV Angerberg), Marco Lella (SV Wörgl), Michael Misslinger (SV Hopfgarten), Stefan Rangger (SC Kundl), Fabio Wurzer (WSG Wattens) und Christian Feiersinger (Fußball-Pause) werden nächste Saison leider nicht mehr beim SVK sein. Wir wünschen auch auf diesem Wege alles Gute für die neuen Aufgaben!

Wir starten dann auf dem SVK-Kunstasen (der Hauptplatz ist wegen der anstehenden internationalen Trainingslager gesperrt) sehr gut in die Partie. Feiersinger prüft gleich in der 3. Minute Tormann Kovacs, Taxacher wird im letzten Moment geblockt (5.).

Auf der Gegenseite kann sich Obernauer gegen Plattner auszeichnen (7.). Der nächste SVK-Angriff führt aber zum 1:0. Rückpass auf Kovacs, der vertändelt die Kugel - Taxacher drängt ihn geschickt ab und schiebt den Ball ins leere Tor (9.)!

Wir bleiben auch danach vorerst die klar spielbestimmende Mannschaft. Konrad verspringt die Kugel nach schöner Barisic-Vorlage (26.), Barasic selber knallt die Kugel über den Kasten (34.), ein Treichl-Lupfer geht knapp über das Tor (38.).

Aus dem Nichts der Ausgleich für die Gäste. Nach einer Ecke von links wird Wechner komplett übersehen, der hat keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen (40.). Und nur drei Minuten später schlagen die Innsbrucker erneut zu. Obernauer mit dem Elferfoul an Plattner. Raffael Wechner tritt zum Strafstoß an und verwertet sicher (43.).

Nach dem Wechsel läuft das Spiel aber wie auf einer schiefen Ebene Richtung Union-Tor. Die vorentscheidende Situation in der 53. Minute: Tormann Kovacs klärt bei einem langen Ball als letzter Mann außerhalb des Strafraumes mit den Händen - klare Sache: Rot wegen Torraub. Da die Union keinen Ersatztormann am Spielbericht hat, muss Feldspieler Bilal Durmus ins Tor.

Der übertreibt es kurz darauf leider völlig! Taxacher erläuft einen Steilpass, Durmus sprintet aus dem Tor und holt Taxacher mit einem rüden Foul im Strafraum von den Beinen! "Taxi" bleibt minutenlang liegen und muss schlussendlich mit der Tragbare vom Feld und danach mit Verdacht auf Schienbein-Bruch gleich direkt ins Krankenhaus Kufstein gebracht werden. Gott sei Dank bewahrheitet sich dieser Verdacht nicht! Taxacher erleidet eine schwere Prellung, die Knochen dürften aber ganz geblieben sein. 

Weiter geht das Spiel mit Elfmeter für den SVK. Die fällige Rote Karte für Durmus bleibt zur Verwunderung aller aus. Markus Peer tritt an und verwandelt sicher (67.). Danach geht es Schlag auf Schlag! Der eingewechselte Jamnig verlängert eine Payrleitner-Flanke per Kopf zur erneuten Führung (68.)!

Und nur fünf Minuten später die endgültige Entscheidung. Durmus schlägt sich einen Konrad-Schuss ins eigene Tor! Danach geht der eingewechselte Gruber in den Union-Kasten und Durmus ist wieder als Feldspieler tätig.

Gruber ist nach einem wunderbaren Heim-Solo aber chancenlos! Unser Captain spitzelt die Kugel zum 5:2 ins lange Eck (76.). Danach gönnen wir uns eine kleine Pause, bevor wir in der Nachspielzeit noch zwei Mal zuschlagen. Erneut der überragende Heim (92.) und der scheidende Michael Misslinger (95.) fixieren den 7:2 Endstand!

Eine lange, von vielen Verletzungen geprägte Saison geht zu Ende. Schlussendlich können wir noch St. Johann und Zams überholen und erreichen den beachtlichen 7. Tabellenrang! Jetzt geht es in die verdiente aber kurze Sommerpause. Über unsere Transfer-Tätigkeiten werden wir in Kürze berichten.

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

SV Kirchbichl vs. Union Innsbruck 7:2 (1:2) - Schiedsrichter: Rene Schrettl

Tore: Florian Taxacher (9.), Markus Peer (67. Elfmeter), Nico Jamnig (68.), Florian Konrad (73.), Stefan Heim (76., 92.), Michael Misslinger (95.) bzw. Raffael Wechner (40., 43. Elfmeter)

Rote Karte: Kevin Kovacs (53. Union - Torchancenverhinderung)

Gelbe Karten: Obernauer (43.) bzw. Hakopyan (43.), Durmus (56.)

SVK: Obernauer, Treichl, Fuchs, Feiersinger, Peer, Barisic (46. Jamnig), Payrleitner, Misslinger, Heim, Konrad (75. Hechenbichler), Taxacher (65. Rangger)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren