Klare Angelegenheit!

Taxacher-Viererpack gegen Völs!

Wahrliche "Taxacher-Festspiele" bescheren uns einen Kantersieg gegen den SV Völs. Von Beginn an setzen wir den Gegner unter Druck und gewinnen schlussendlich auch in dieser Höhe verdient.

Wir beginnen gut und haben auch bald die ersten Möglichkeiten. Jamnig kommt nach Misslinger-Flanke nur knapp nicht an den Ball (6.). Kurz darauf der vermeintliche Führungstreffer. Nach einem Stangelpass von Stampfl schiebt Taxacher die Kugel über die Linie. Das Tor wird aber wegen Abseits (sehr strittige Entscheidung) nicht gegeben (9.).

Nach einer kurzen schöpferischen Pause geht es in der gleichen Tonart weiter. Zuerst scheitert Jamnig noch an Eigentler (19.). Nur zwei Minuten später macht er es aber besser. Konrad über links, Idealpass zur Mitte und Jamnig vollendet ins kurze Eck zur hochverdienten Führung!

In der 26. Minute kann sich Eigentler erneut gegen Jamnig auszeichnen. Mit einer Flugeinlage verhindert er vorerst einen weiteren Gegentreffer für sein Team. Völser Torchancen? Während der gesamten Spielzeit Fehlanzeige.

Wir lassen jetzt etwas den Nachdruck vermissen. Das Spiel hätte nach kurzer Zeit entschieden sein müssen.

In der 43. Minute folgt aber der längst überfällige nächste Treffer. Ein Misslinger-Pass wird von einem Völser unglücklich abgefälscht. Taxacher kommt völlig freistehend an den Ball und wuchtet die Kugel unter die Latte!

Gleich nach Wiederbeginn die nächsten Topchancen für Kirchbichl! Jamnig kommt bei einem Konrad Stangler um einen Hauch zu spät (46.). Kurz darauf trifft er den Ball nach einer schönen Taxacher-Vorlage nicht richtig - das Spielgerät geht knapp links vorbei (47.).

Dann schwächen sich die Gäste selbst. Nach einem Foul und der damit verbundenen gelben Karte lässt sich Kircher zu einer Beleidigung hinreißen. Der Schiri steht direkt nebenbei und zückt die rote Karte (50.).

Völs fällt jetzt buchstäblich auseinander und hat überhaupt keine Entlastung nach vorne. Taxacher vergibt zunächst noch seine nächste Chance. Sein Schussversuch nach Konrad-Vorlage wird geblockt (58.).

In der 65. Minute die endgültige Vorentscheidung. Heim mit dem Lupfer auf Jamnig, der wird von Goalie Eigentler umgemäht (Elfmeter und Rot wäre auch möglich gewesen). Der Ball ist aber frei und der Schiri gibt zurecht Vorteil. Taxacher schnappt sich die Kugel und schiebt zum 3:0 ein!

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Konrad über links, er läuft noch ein paar Schritte und knallt die Kugel sehenswert ins lange Eck zum 4:0 (72.).

Und es folgen noch zwei weitere Treffer: Feiersinger mit dem herrlichen Lochpass auf Taxacher, der scheitert zuerst noch an Eigentler. Der Ball fällt ihm aber erneut vor die Füße und dieses Mal hat er keine Probleme zu vollenden (82.). Der Schlusspunkt ist erneut Florian Taxacher vorbehalten. Wieder kann sich Feiersinger in Szene setzen. Er spielt den öffnenden Pass auf Heim. Der hat das Auge für den mitgelaufenen Taxacher im Zentrum und es steht 6:0 (89.)!

Danach ist Schluss. Völs hatte heute nicht den Funken einer Chance. Obwohl in der ersten Halbzeit vielleicht noch mehr drinnen gewesen wäre, sind wir mit dem Auftritt unserer Jungs natürlich sehr zufrieden. Ein Kantersieg, der nach dem verlorenen Cup-Halbfinale nicht unbedingt zu erwarten war.

Auch von der "Verletzten-Front" gibt es positive Nachrichten. Keskin und Hechl steigen diese Woche wieder ins Mannschaftstraining ein. Auch Hechenbichler und Wurzer machen schon gute Fortschritte. Vielleicht geht sich auch für die Beiden noch ein Einsatz in dieser Saison aus.

Nächste Woche geht es zum Aufsteiger nach Natters. Dort wollen wir uns für die erlittene Heimniederlage vom Herbst revanchieren!

Fotos vom Spiel (mit allen Toren) findet ihr unter "Bilder".

SV Kirchbichl vs. SV Völs 6:0 (2:0) - Schiedsrichter: Ing. Andreas Schett

Tore: Nico Jamnig (21.), Florian Taxacher (43., 65., 82., 89.), Florian Konrad (72.)

Gelbe Karten: Misslinger (62.), Taxacher (64.) bzw. Kircher (50.), Buljubasic (55.), Jahaj (62.)

Rote Karte: Philipp Kircher (50. Beleidigung - SV Völs)

SVK:  Obernauer, Treichl, Fuchs, Stampfl, Heim, Peer (51. Feiersinger), Payrleitner, Misslinger (73. Hagleitner), Jamnig (73. Spitzer), Konrad, Taxacher


Unsere Youngsters von der 2. Mannschaft beginnen gegen den Leader aus Zell am Ziller extrem stark. Es klingt aufgrund des Endergebnisses zwar komisch und kaum glaubhaft - in den ersten 30 Minuten sind wir aber klar die bessere Mannschaft und hätten zumindest 3:0 in Führung liegen können (müssen). Erst mit dem ersten Verlustreffer kommt der Leader in die Gänge. Das Ergebnis fällt dann viel zu hoch aus. Eine klare Leistungssteigerung unserer Mannschaft bleibt wieder einmal unbelohnt.

Kopf hoch Jungs - es wird besser und besser...

Erfreulich: Der erste Kampfmannschaftstreffer für den 15jährigen Raffael Feiersinger. Weniger erfreulich: Eine erneute Verletzung! Der ebenfalls 15jährige Philipp Erharter erleidet einen Außenband-Einriss im Sprunggelenk. Gute Besserung!

SV Kirchbichl 1b vs. SK Zell am Ziller 1:7 (1:3) - Schiedsrichter: David Astl

Tore: Raffael Feiersinger (7.) bzw. Michael Schweinberger (29., 40., 57.), Maximilian Schneeberger (32.), Anton Fuchs (73.), Michael Rieser (88.), Martin Stöckl (92.)

Gelbe Karten: Keine bzw. Amor (86.)

SVK II: Mairhofer, Seil (81. Hauser D.), Wegmaier, Hauser J., Erharter Ph. (46. Erharter A.), Spitzer (77. Fuchs), Barisic, Salvenauer M., Hagleitner, Göhly, Feiersinger R.


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren