Lauf hält an!

Auswärtssieg in Ebbs!

Unsere 1. Mannschaft kommt immer besser in Schwung! Auch beim Auswärts-Derby in Ebbs können wir 3 Punkte mitnehmen!

Starker Beginn unserer "Boys! Wir starten hochkonzentriert und äußerst diszipliniert in die Partie. Vor den Augen von TFV-Präsident Sepp Geisler übernehmen wir ganz klar das Kommando. 

Die erste gute Chance lässt auch nicht lange auf sich warten. Peer bringt einen Freistoß von rechts zur Mitte. Dort kommt auf Höhe der zweiten Stange Hechenbichler an den Ball, Tormann Guglberger ist aber auf dem Posten (10.).

Wir gewinnen in dieser Phase sehr viele Zweikämpfe und lassen die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Die Ebbser Taktik ist klar erkennbar - Konter über die schnellen Flügelspieler Schmid und Jirka.

Dann die Führung: Hechenbichler schnappt sich nach einem Outball schnell die Kugel und wirft weit ins Zentrum. Dort kann Taxacher den Ball geschickt abdecken und auf Markus Peer weiterleiten. Der fackelt nicht lange und versenkt das Spielgerät im langen Eck (28.)!

Danach verabsäumen wir es, gleich nachzulegen und lassen Ebbs jetzt zu viele Räume. Ein abgefälschter Yücel-Schuss verfehlt das Ziel nur knapp (31.). Kurz darauf hat erneut Yücel die Topchance auf den Ausgleich - er scheitert aber am reaktionsstarken Winkler im SVK-Tor (35.)!

Ebbs ist jetzt viel besser in der Partie. Bis zur Pause passiert aber nichts mehr.

Gleich nach dem Wechsel die Mega-Chance auf das 2:0! Mitterer setzt sich rechts durch und spielt einen Stangelpass auf Hechenbichler. Dessen Schuss wird aber mit vereinten Ebbser Kräften geblockt (49.)!

Fast im Gegenzug die 100%ige Ausgleichschance für die Gastgeber. Ein weiter Ball landet bei Schmid, der kann alleine auf unser Tor stürmen. Er spielt auch noch Winkler aus und hat das leere Tor vor sich. Sein Abschluss in Rücklage geht aber über das Tor (51.)!

Auf der anderen Seite vergibt Taxacher nach erneuter Mitterer-Vorlage (52.).

Die Heimischen sind jetzt das bessere Team. Nach einem scharfen Stangler von der rechten Seite kann Treichl mit einem Tackling gerade noch retten (61.). Ein scharfer Weitschuss von Van Boekel wird von Winkler stark pariert (65.).

Kurz darauf kommt es zum "Doppel-Comeback". Andreas Fuchs (nach überstandener Hirnhaut-Entzündung) und Manuel Hechl (nach überstandenem Muskelfaser-Riss) kommen für Keskin und den Rot-gefährdeten Molnar.

Der Ausgleich in der 71. Minute. Der pfeilschnelle Schmid setzt sich links durch und kommt in den Strafraum. Bevor Fuchs retten kann, spitzelt er den Ball ins kurze Eck zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1!

Wir können aber noch einmal zulegen und das Spiel nochmal an uns reißen. In der 83. Minute wird Youngster Hechl auf der rechten Seite in Szene gesetzt. Er schnappt sich die Kugel, lässt Schmid stehen und spielt ideal zur Mitte. Christoph Hechenbichler bleibt cool und verwertet das Zuspiel mit der Breitseite zur vielumjubelten erneuten Führung!

Ebbs gibt sich aber bei weitem noch nicht geschlagen. Der eingewechselte Dindl vergibt kurz vor Schluss die Ausgleichschance (89.)! Kurz darauf muss Harasser nach einem Zusammenstoß mit Winkler (war kurz ohnmächtig) mit Gelb/Rot vom Platz. Eine harte Entscheidung, weil beide ohne Foulabsicht zum Ball gegangen sind.

In der Nachspielzeit machen wir den Sack endgültig zu. Rau mit dem verunglückten Rückpass auf Tormann Guglberger. Florian Taxacher überlauert die Situation und springt dazwischen. Er umkurvt noch Guglberger und vollendet aus spitzem Winkel (94.)!

Die letzte Aktion im Spiel haben noch einmal die Gastgeber. Haselsberger scheitert aber an der Querlatte (96.).

Danach ist Schluss! Wir feiern einen zwar etwas glücklichen, aber speziell aufgrund der ersten halben Stunde und der letzten Viertelstunde nicht unverdienten Derby-Sieg! Fortuna war heute auf unserer Seite, aber das haben wir uns verdient.

Jetzt freuen wir uns auf das Heimspiel gegen Tabellenführer Fügen! Wir sind gerüstet und wollen den 4. Sieg in Serie!

Ein Lob gebührt dem SK Ebbs für die vorbildliche Durchführung des Derbys vor Traum-Kulisse (ca. 600) mit Umsetzung der Covid-Auflagen.

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

SK Ebbs vs. SV Kirchbichl 1:3 (0:1) - Schiedsrichter: Patrick Elsler

Tore: Marcel Schmid (71.) bzw. Markus Peer (28.), Christoph Hechenbichler (83.), Florian Taxacher (94.)

Gelbe Karten: Van Boekel (8. Foul), Schmid (39. Foul), Harasser (81. Foul) bzw. Heim (24. Foul), Molnar (45. Foul)

Gelb/Rote Karte: Johannes Harasser (90. Foul)

SVK: Winkler; Told, Keskin (66. Fuchs), Treichl, Molnar (66. Hechl M.); Peer, Heim (82. Barisic); Hechenbichler, Mitterer (92. Madersbacher), Stampfl; Taxacher


Gestoppt wurde leider der Erfolgslauf unserer Youngsters von der 2. Mannschaft. Trotz überlegener 1. Halbzeit mit Chancen auf zumindest 3 Tore müssen wir uns am Ende klar geschlagen geben. Gleich nach dem Wechsel geraten wir in Rückstand (leider aus klarer Abseits-Stellung!). Danach können wir nicht mehr zulegen.

Die Niederlage fällt ergebnistechnisch viel zu hoch aus. Aber lieber einmal 4:0 verlieren, als 4 x 1:0 ;-)

Besonders bitter ist die Verletzung von Youngster Elias Kaindl. Es besteht leider Verdacht auf Kreuzband-, Seitenband- und Miniskusschaden. Hoffentlich bewahrheitet sich das nicht! Gute Besserung jedenfalls auch auf diesem Wege!

Fotos vom Spiel ebenfalls unter "Bilder".

SK Ebbs 1b vs. SV Kirchbichl 1b 4:0 (0:0) - Schiedsrichter: Branislav Severini

Tore: Mirsad Masinovic (47.), Salih Canikoglu (54.), Marcello Dindl (75.), Gerhard Seissl (81. Freistoß)

Gelbe Karten: Keine bzw. Fogarasi (35. Foul), Wieser (88. Foul)

SVK II: Mitterer; Madersbacher (77. Hofer C.), Schönlechner, Hechl P., Jung, Ariduru; Mosser, Barisic (70. Felderer), Kaindl (19. Schöbel), Hechl M. (46. Wieser); Fogarasi



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren