Sensationshalbzeit!

...zum Schluss aber noch eine Zitterpartie!

Dank einer heroischen 1. Halbzeit können wir sensationell 3 Punkte aus Hall entführen. Die Dramaturgie der Partie hätten wie uns aber sparen können!

Wir beginnen wie aus der Pistole geschossen. Angriff über die linke Seite - Hechenbichler mit dem punktgenauen Pass in den Rückraum und Fabio Wurzer schließt trocken ins lange Eck zur schnellen Führung ab (3.).

Es geht in dieser Tonart weiter! Zuerst scheitert noch Misslinger mit einer Doppelchance (14.). In der 19. Minute bedient Jamnig den mitgelaufenen Moser - der hämmert die Kugel an die Latte! Von dort springt der Ball zu Schönbuchner, der hat das Auge für den besser postierten Hechenbichler und es steht 2:0 für den SVK!

Die erste nennenswerte Aktion der Gastgeber kann der überragende Marco Lella zunichte machen (25.).

Kurz darauf scheppert es aber wieder im Haller Kasten. Jamnig mit dem Traumpass auf Moser, der läuft noch ein paar Schritte und schließt souverän ab (29.)!

Und es kommt noch schlimmer für die Hausherren: Florian Konrad überlauert einen Patzer in der Haller Hintermannschaft und schiebt die Kugel zum 4:0 am verdutzten Rettenwander vorbei (31.)!

Hall in dieser Phase unterirdisch und nicht wiederzuerkennen! Misslinger vergibt in der 34. Minute aus kurzer Distanz die nächste Topchance für den SVK! Kurz darauf (38.) scheitert Hechenbichler alleine vor Rettenwander!

Hall-Coach Güclü reagiert und wechselt noch vor der Pause doppelt.

Nach dem Wechsel haben wir zuerst nach einem missglückten Rückpass noch die Chance auf das 5:0 (Hechenbichler 48.) - danach kippt die Partie aber völlig!

Die Haller wollen sich jetzt für diese Katastrophenhalbzeit rehabilitieren und fahren einen Angriff nach dem anderen. Zuerst kann Lella im eins gegen eins Duell noch retten (51.) - kurz darauf verkürzt Wörndl aber auf 1:4 (55.).

Unsere Souveränität ist plötzlich wie weggeblasen. Hall wird von Minute zur Minute stärker. In der 71. Minute erzielt Trebo das 2:4!

Marco Lella im SVK-Tor kann sich in dieser Phase mehrmals sensationell auszeichnen.

In der 84. Minute vergibt Jamnig die Topchance auf das 5:2! In der Nachspielzeit kann Hall sogar noch das 3:4 erzielen (92.) - danach ist aber Schluss.

Zwei Halbzeiten unterschiedlich wie Tag und Nacht! Am Ende aufgrund der ersten Hälfte aber doch ein verdienter SVK-Sieg gegen den Tabellendritten aus Hall. Wir müssen einen solchen Leistungsabfall in Zukunft aber unbedingt abstellen - heute überwiegt aber klar die Freude über den Auswärtssieg!

SV Hall vs. SV Kirchbichl 3:4 (0:4) - Schiedsrichterin: Olivia Tschon (Innsbruck)

Tore: Andreas Wörndl (55.), Florian Trebo (71.), Andreas Wörndl (92.) bzw. Fabio Wurzer (3.), Christoph Hechenbichler (19.), Maximilian Moser (29.), Florian Konrad (31.)

SVK: Lella, Beikircher (34. Schönlechner), Heim, Stampfl (65. Erharter), Wurzer, Misslinger, Jamnig, Schönbuchner, Hechenbichler, Konrad, Moser (77. Rangger)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren