Serie gerissen!

Unnötige Niederlage gegen den Leader!

Schlussendlich fehlt gegen den überlegenen Tabellenführer die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, die absolute defensive Stabilität aber vor allem das Quäntchen Glück, um etwas Zählbares mitzunehmen. Trotz der 2:5 Niederlage liefern wir ein Top-Match auf der Haller Lend!

Leider muss vor dem Match der angeschlagene Kapitän Stefan Heim w.o. geben. Zusätzlich zu den Ausfällen des gesperrten Abwehrchefs Manuel Treichl sowie der verletzten Wurzer, Hechenbichler und Hechl natürlich doppelt bitter!

Trotzdem beginnen wir ausgezeichnet und setzen gleich einmal eine offensive Duftmarke. Jamnig schickt Stampfl auf der rechten Seite - Flanke zur Mitte und Rettenwander kann im letzten Moment vor Taxacher klären (7.).

Auf der Gegenseite kann sich auch Rudi Obernauer bei einem Auböck-Schuss aus dem Rückraum auszeichnen (9.). Praktisch im Gegenzug die Topchance auf die Führung: Peer mit einem Zauberpass auf Misslinger, der schickt Jamnig in die Schnittstelle. Ngamiteni rutscht aus und Jamnig läuft alleine aufs Tor. Sein Schlenzer geht aber um Zentimeter über das Tor (10.)!

Nur Augenblicke später rettet Rettenwander nach einem Taxacher-Fersler (12.). Und wie es im Fußball halt immer wieder so ist, Chancen die man nicht macht...

Hall geht nur drei Minuten später in Führung. Trebo wird in abseitsverdächtiger Position im Strafraum frei gespielt. Er bringt den Ball zur Mitte und Gstrein hat keine Mühe zu vollenden!

Wir bleiben weiterhin am Drücker und kommen auch bald zur nächsten Möglichkeit. Rettenwander kann aber mit einem unglaublichen Reflex nach einem Konrad-Volley nach Peer-Ecke klären (22.)! Und auch in der nächsten Aktion steht der überragende Rettenwander im Mittelpunkt, er lenkt eine weite Payrleitner-Flanke über die Querlatte (28.). Die bis zu diesem Zeitpunkt klar bessere Mannschaft liegt mit 0:1 im Rückstand.

Nach einer halben Stunde wird der Tabellenführer aber immer stärker. Zunächst kommt Gstrein nach erneuter Trebo-Vorlage nur knapp nicht zum Abschluss (34.), kurz darauf kann Obernauer mit einer unglaublichen Rettungstat - erneut gegen Gstrein - parieren (37.)!

Nur zwei Minuten später hätte aber auch Obernauer nichts mehr machen können. Gstrein völlig alleine vor dem Tor, sein Schuss geht an die Querlatte, den Nachschuss setzt er selber in die Wolken (39.). Was für eine Megachance für die Gastgeber!

Aber auch wir bleiben nach wie vor gefährlich. Ein abgefälschter Misslinger-Schuss verfehlt das Ziel nur knapp (40.). Kurz vor der Pause rettet noch einmal das Aluminium bei einem Kreuzlattenkracher des völlig alleine gelassenen Bilic (42.)! So geht es mit einer inzwischen verdienten Haller 1:0 Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel gleich die nächste Megachance für unser Team. Payrleitner schickt Konrad auf links, der knallt die Kugel an die Innenseite der Kreuzlatte! Der Ball springt aber leider nicht ins Tor, sondern irgendwie zurück ins Feld (47.)!

Und das Unglück nimmt zunächst wieder seinen Lauf. Der Leader erhöht nach einem schnellen Konter auf 2:0. Plötzlich haben die Haller eine 5:3 Überzahl und spielen diesen Konter mustergültig vor das Tor. Stampfl wäre im letzten Moment aber noch da, um zu klären. Er kommt noch mit dem Spitz an den Aminpur-Abschluss, das Spielgerät kullert aber unhaltbar ins lange Eck. Ein mehr als unglückliches Eigentor (49.)!

Wir stecken nicht auf und können uns noch einmal zurück in die Partie fighten. Teufelskerl Rettenwander pariert eine Feiersinger-Chance zur Ecke (55.). Auf der Gegenseite versemmelt Nimmervoll die Schuss-Chance nach schöner Binder-Vorlage (64.).

Dann der Anschlusstreffer: Taxacher über links - schöner Pass auf Jamnig -  der bezwingt Rettenwander aus kurzer Distanz (66.)! Postwendend die Megachance für Hall, wieder klare Verhältnisse herzustellen. Trebo mutterseelenallein vor Obernauer, sein Schuss geht aber am rechten Pfosten vorbei (68.)!

Hall wirkt geschockt. Wir können einen herrlichen Konter über die rechte Seite starten. Fuchs bringt die Flanke zur Mitte und Taxacher vollendet volley! Ein Traumtor (70.)! Das Momentum ist jetzt klar auf unserer Seite.

Leider führt kurz darauf ein völlig verpatzter Rückpass zum erneuten Rückstand. Binder spritzt dazwischen und hat freie Bahn. Mit einem Pressball (mit Feiersinger) vollendet er megaglücklich über Obernauer hinweg zum 3:2 für seine Farben (74.)! Und fast wären wir gleich wieder zurück gekommen. Auch Hall patzt in der Defensive und spielt einen Rückpass direkt vor die Füße von Jamnig. Der ist aber zu überrascht, die Kugel springt ihm vom Fuß - Rettenwander kann klären (75.)!

Und praktisch im Gegenzug die endgültige Vorentscheidung. Schneller Konter, Binder auf Wörndl und der vollendet sicher (76.)! Die Messe ist zu unseren Ungunsten gelesen. Beim 5:2 verlieren wir erneut den Ball in der Vorwärtsbewegung. Binder haut den Ball an die Querlatte - Nimmervoll steht goldrichtig und staubt ab (84.)!

Wörndl scheitert kurz vor Schluss noch einmal alleine gegen Obernauer (89.), die letzte Chance im Spiel vergeben Taxacher und der eingewechselte Hagleitner im Doppelpack (90.).

Nach dem Ausgleich sind wir leider einen Augenblick zu unkonzentriert. Danach spielen wir nur mehr Hollywood und ermöglichen dem Gegner noch leichte Tore. Trotzdem muss man dem gesamten Team gratulieren! Wir haben den Leader mehr als gefordert, leider war das Spielglück heute definitiv nicht auf unserer Seite.

Egal - abhacken und sich auf die letzten beiden Saisonauftritte (Samstag, 8.6., 19:00 Uhr auswärts im Derby gegen Söll und Freitag, 14.6., 18:30 Uhr im letzten Heimspiel gegen die Union Innsbruck auf dem SVK-Kunstrasen) konzentrieren. Wir wollen noch das Punktemaximum herausholen und somit den 8. Tabellenrang fixieren.

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

SV Hall vs. SV Kirchbichl 5:2 (1:0) - Schiedsrichter: Rene Schrettl

Tore: Mathias Gstrein (15.), Eigentor (Stampfl 49.), Florian Binder (74.), Andreas Wörndl (76.), Simon Nimmervoll (84.) bzw. Nico Jamnig (66.), Florian Taxacher (70.)

Gelbe Karten: Auböck (86.) bzw. Konrad (60.), Taxacher (75.), Payrleitner (79.)

SVK: Obernauer, Feiersinger, Rangger, Fuchs, Payrleitner (86. Keskin), Stampfl (86. Hagleitner), Peer, Misslinger, Konrad (80. Spitzer), Jamnig, Taxacher


Leider gehörig unter die Räder kommt unser letztes Aufgebot des SVK II (nur 11 Mann am Spielbericht) im Vorspiel gegen Hall 1b. Schlussendlich setzt es eine 1:9 Klatsche für unsere Youngsters. Schade nach dem letztwöchigen Sieg gegen Kolsass/Weer - war aber ehrlicher Weise zu erwarten. Den Ehrentreffer für unser Team erzielt kurz vor Schluss Jonas Hauser mit einem sehenswerten Schlenzer aus knapp 25 Metern.

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

SV Hall 1b vs. SV Kirchbichl 1b 9:1 (5:0) - Schiedsrichter: Paul Gufler

Tore: Manuel Person (5., 43.), Musa Zihai (9., 25.), Peter Pumsenberger (21., 51., 56., 70., 81.) bzw. Jonas Hauser (88.)

Gelbe Karten: Özgen (88.) bzw. Keskin (67.)

SVK II: Lella, Keskin Tu., Hagleitner, Hauser J., Theuermann, Spitzer, Mitterer, Salvenauer M., Feiersinger R., Göhly, Mohamed


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren