Unglückliche Auswärtsniederlage!

0:1 in Zirl!

Trotz klarer Feldüberlegenheit - insbesondere in der 2. Halbzeit - können wir auswärts in Zirl nicht punkten und müssen uns mit einer unglücklichen und vermeidbaren 0:1 Niederlage abfinden.

Die Gastgeber sind in den ersten 20 Minuten die klar tonangebende Mannschaft. Wir können insbesondere die rechte Angriffsseite der Zirler nicht unter Kontrolle bringen. Immer wieder kann sich der junge Riegler in Szene setzen und gefährliche Bälle zur Mitte bringen. Zwei gute Möglichkeiten (7. und 8.) bleiben aber ungenutzt.

Wieder einmal ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung bringt den Verlusttreffer. Milkovic wird durch die Mitte freigespielt - er beweist seine Qualitäten vor dem Tor und lässt Obernauer keine Abwehrmöglichkeit (16.).

In der 20. Minute ein rüdes und absolut sinnloses Foul von Pöham an Taxacher auf Höhe der Mittelauflage. Leider muss Taxacher danach ausgetauscht werden, Pöham kommt mit einer "dunkelgelben" Karte davon.

Mit der Einwechslung von Payrleitner stehen wir aber sicherer in der Defensive. Feiersinger rückt ins Zentrum, die rechte Seite der Zirler kommt plötzlich nicht mehr so zur Geltung.

Ab diesem Zeitpunkt kann Zirl kaum noch gefährlich werden. Bis zur Pause gibt es keine weiteren Höhepunkte. Wir tun uns heute sehr schwer, Chancen zu kreieren.

Nach dem Wechsel werden wir immer spielbestimmender. Zirl ist offensiv kaum mehr vorhanden und verlegt seine Taktik auf Kontermöglichkeiten.

Wir können zwar auch kaum gefährlich werden, irgendwie liegt aber der Ausgleich mehr in der Luft, als das 2:0 für die Gastgeber.

Mit der Hereinnahme des angeschlagenen Manuel Treichl (67.) wird der Druck noch stärker. Jetzt sind die Zirler nur mehr damit beschäftigt, den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen. Freilich gibt es die eine oder andere Konterchance für die Hausherren - die Beste vergibt Riegler, er scheitert an der rechten Stange.

Knapp vor Schluss die Megachance auf den Ausgleich. Weiter hoher Ball in den Strafraum, Feiersinger kommt herangebraust und haut die Kugel volley über den Kasten. Ein gezielter Abschluss mit der Breitseite wäre wahrscheinlich die bessere Lösung gewesen. Aber als Außenstehender redet man sich leicht...

In der Nachspielzeit wird uns leider auch noch ein möglicher Hand-Elfmeter vorenthalten. Die Zirler hätten sich nicht beschweren dürfen, wenn der Schiri hier auf Strafstoß entschieden hätte (94.)!

So bleibt es beim aufgrund der zweiten Halbzeit doch sehr glücklichen Heimsieg für Zirl. Unsere ansteigende Form wahr aber auch in Zirl deutlich sichbar. Wir können wieder mit jeder Mannschaft mithalten und freuen uns schon auf den nächsten Brocken: Samstag daheim gegen Imst!

Fotos vom Spiel gibt es unter "Bilder".

FC Zirl vs. SV Kirchbichl 1:0 (1:0) - Schiedsrichter: Michael Egger

Tor: Stefan Milenkovic (16.)

Gelbe Karten: Pöham (20.), Curcic (74.), Radi (90.) bzw. Feiersinger (52.)

SVK: Obernauer, Rangger (67. Treichl), Heim, Feiersinger, Fuchs, Peer (72. Stampfl), Misslinger, Wurzer, Konrad, Jamnig, Taxacher (26. Payrleitner)


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren