Unnötige Niederlage!

Reguläres Tor in der Nachspielzeit aberkannt!

Unsere 1. Mannschaft muss nach drei Siegen in Folge leider wieder eine Niederlage einstecken. Gegen Aufsteiger Natters führt uns eine wahre erste Gruselhalbzeit auf die Verliererstraße. Zum Schluss hat auch der Schiri etwas gegen einen Kirchbichler Punktgewinn. Er pfeift bei einem regulären Treffer in der Nachspielzeit Stürmerfoul.

Die erste Topchance für Natters nach wenigen Minuten. Obernauer mit dem verunglückten Abstoß genau vor die Füße von Zwenig - der knallt den Ball an die rechte Stange (5.). Eigentlich ein Weckruf zur rechten Zeit - doch es folgt eine katastrophale 1. Halbzeit.

Zuerst scheitert erneut Zwenig mit einer guten Schusschance (22.), kurz darauf zappelt der Ball aber im SVK-Netz. Eckball von rechts, Innenverteidiger Haller schraubt sich in die Höhe und wuchtet die Kugel per Kopf unter die Latte (24.).

Stürmer Zwenig verhaut in der 32. Minute die nächste Mega-Chance! Er läuft nach einem Kirchbichler Ballverlust in der Vorwärtsbewegung alleine aufs Tor - ihm versagen aber die Nerven, er haut die Kugel weit über das Tor.

Kurz darauf aber der nächste Natterer Treffer. Mit einem einfachen Spielzug kombinieren sich die Gäste ganz leicht in unseren Strafraum, Zwenig legt ab auf Pfurtscheller und der hat keine Mühe zu vollenden.

Mit der ersten nennenswerten Offensivaktion haben wir die Möglichkeit zurück ins Spiel zu kommen. Heim wird nach einem schönen Solo im Strafraum gelegt - klare Sache: Elfmeter. Jamnig schießt aber schwach, Tormann Djukic kann sicher parieren (40.).

Nach dem Wechsel kommt ein ganz anderer SVK aufs Feld. Wir sind jetzt viel präsenter und aggressiver und können Natters von Beginn an in die eigene Hälfte drängen. Pech in der 51. Minute - nach einer Peer-Ecke köpfelt Treichl an die Querlatte!

Kurz darauf aber der Anschlusstreffer. Peer hebt einen Freistoß in den Strafraum, nach einem Gestocher kann Treichl den Ball mit der Ferse über die Linie drücken (55.)!

Nur Augenblicke später wird ein guter Heim-Schuss im letzten Moment geblockt (57.). Auf der Gegenseite scheitert Graziadei an Obernauer (59.). Ein satter Peer-Freistoß aus knapp 40 Metern wird von Djukic gekonnt über die Latte gelenkt (62.).

Danach verflacht die Partie etwas. Natters kann sich wieder leichter befreien. Außer einem erneuten Peer-Freistoß (76.), den Djukic wieder über die Latte drehen kann, passiert bis zur Nachspielzeit nicht viel.

Wir werfen noch einmal alles in die Waagschale. Der Ball fliegt in den Strafraum, Treichl rutscht die Kugel über die Linie. Schiri Spiss entscheidet zum Entsetzen aller auf Stürmerfoul - eine absolute Fehlentscheidung. Sogar die Natterer können es kaum glauben.

So bleibt es bei der 1:2 Niederlage, die speziell aufgrund der 1. Halbzeit auch in Ordnung geht. Wir müssen endlich diese schwachen Anfangsphasen abstellen. Dass wir es können, haben wir in der 2. Halbzeit wieder gezeigt - daran können wir uns für das schwere Auswärtsmatch am Samstag in Wattens wieder aufrichten.

Fotos vom Spiel unter "Bilder" - Danke Peter Lagg! ;-)

SV Kirchbichl vs. FC Natters 1:2 (0:2) - Schiedsrichter: Christopher Spiss

Tore: Manuel Treichl (55.) bzw. Daniel Haller (24.), Philipp Pfurtscheller (36.)

Gelbe Karten: Beikircher (27.), Jamnig (89.) bzw. Stöckl (53.), Djukic (90.)

SVK: Obernauer, Treichl, Beikircher, Payrleitner, Stampfl (46. Hechl), Peer, Heim (71. Feiersinger), Misslinger, Hechenbichler (46. Rangger), Wurzer, Jamnig 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren