Unterland-Derby gewonnen!

Auswärtssieg in St. Johann!

Im Unterland-Derby gegen den SK St. Johann können unsere Burschen den nächsten 3er einfahren. Schlussendlich ein hochverdienter Auswärtssieg unserer Jungs!

Wir beginnen sehr stark und haben auch bald die ersten Möglichkeiten. Moser scheitert aber zwei Mal mit Topchancen (3., 5.).

Kurz darauf aber die verdiente Führung. Hechenbichler wird links freigespielt - er nimmt sich den Ball an und versenkt diesen gezielt im langen Eck (7.).

St. Johann hat enorme Probleme im Spielaufbau - immer wieder können wir die Angriffsversuche der Gastgeber bereits im Mittelfeld unterbinden.

In der 33. Minute Pech für unser Team - ein Hechenbichler-Kopfball klatscht an die Querlatte. Sechs Minuten später schnürt "Troadä" aber seinen Doppelpack. Nach einer Ecke von rechts sind sich ein St. Johanner Verteidiger und Tormann Pendl uneinig. Der Ball landet am langen Pfosten, dort braucht Hechenbichler nur mehr einzunicken.

Knapp vor dem Wechsel muss Kapitän Stefan Heim mit einer Wadenblessur vom Platz. Das schaut leider nach dem nächsten verletzungsbedingten Ausfall für einige Zeit aus.

Mit einer komfortablen 2:0 Führung (auch wenn es schon zumindest 4:0 stehen müsste) gehen wir in die Pause.

Nach dem Wechsel eine verwandelte St. Johanner Mannschaft. Bissig und aggressiv spielen die Hausherren gleich nach Wiederbeginn nach vorne und kommen auch schnell zum Anschlusstreffer. Ein öffnender Pass auf Lovrec - der läuft alleine auf unser Tor und kann zum 1:2 einschieben (48.).

Danach verlieren wir für kurze Zeit komplett die Zuordnung. Bei einem St. Johanner Lattentreffer nach einem Freistoß aus knapp 20 Metern haben wir Fortuna auf unserer Seite (55.).

Mit der Einwechslung von Konrad und Jamnig (beide nach überstandener Verletzung) kommen wir wieder besser in die Partie. Wir können den Gegner wieder kontrollieren und lassen kaum noch Torraumszenen zu.

Die Vorentscheidung in der 81. Minute. Schöner Konter über die linke Seite - der Ball landet schlussendlich bei Nico Jamnig, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen kann und die Kugel ins lange Eck befördert. Ein Traum-Comeback von "Tschemba"!

Danach haben wir noch riesige Konterchancen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Moser (83.), Stampfl (85.) und Jamnig (88.) scheitern aber an Tormann Pendl.

Schlussendlich ein verdienter Auswärtssieg mit dem Wehrmutstropfen der Verletzung von Heim. Hoffentlich ist es nicht so schlimm!

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

SK St. Johann vs. SV Kirchbichl 1:3 (0:2) - Schiedsrichter: Daniel Pfister (Kufstein)

Tore: Andreas Lovrec (48.) bzw.  Christoph Hechenbichler (7., 39.), Nico Jamnig (81.)

SVK: Lella, Beikircher, Spöck, Feiersinger, Schönbuchner (58. Konrad), Schönlechner, Heim (38. Stampfl), Misslinger, Wurzer, Hechenbichler (68. Jamnig), Moser


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren