Was für ein Fest! Was für ein Sieg!

1:0 gegen Wacker Innsbruck!

Dass wir heute so ein Fußballfest feiern können und dürfen, davon haben wir vor der Saison nicht einmal ansatzweise geträumt. Gegen den Kultclub Wacker Innsbruck gewinnen wir vor Rekordkulisse völlig verdient mit 1:0!

Gleich vorweg: Die Wacker-Fans verhielten sich den ganzen Tag über mehr als vorbildlich! Bereits in der Vorbereitungsphase für unser "Spiel des Lebens" waren alle Beteiligten (Wacker-Vorstand, Wacker-Fanclubs, Exekutive, Feuerwehr, Gemeinde, etc.) äußerst kooperativ und lösungsorientert. So konnte dieses Fußballfest ohne einen einzigen nennenswerten Vorfall bilderbuchmäßig über die Bühne gebracht werden.

Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Kirchbichl und unsere Altherren, die als vorbildliche Ordner zur Verfügung gestanden sind!

Zum Sportlichen: Mit vier Neuerwerbungen (Christoph Winkler im zentralen Mittelfeld, Tobias Noggler im Sturmzentrum, Ferenc Rideg rechts im Mittelfeld und Benjamin Harbas auf der linken Abwehrseite) beginnt Coach Tom Fleidl das erste Saisonmatch. Vor knapp 1.200 Zuschauern beginnen beide Mannschaften zunächst sehr vorsichtig und abtastend.

Zum ersten Mal gefährlich wird der FC Wacker. Kapitän Schwab spielt von der rechten Seite einen schönen Diagonalpass. Dieser landet bei Koni - dessen wunderschöne Direktabnahme landet an der Außenkante des linken Pfosten (7.)!

Praktisch im Gegenzug aber auch unser erster Warnschuss. Ein Stampfl-Kracher geht nur knapp drüber (8.).

Der neu zusammengesetzten Innsbrucker Truppe sieht man noch an, dass erst einige Trainingseinheiten absolviert wurden. Hier gilt es sicher noch aus alles excellenten Einzelkickern eine homogene Mannschaft zu formen. 

In der 16.Minute die nächste Möglichkeit für die Gäste. Nach einer Ecke von links kommt der großgewachsene Ajkic zur Kopfballchance! Der Ball geht aber drüber.

Die beste Torchance in der ersten Halbzeit hat aber unser Team! Winkler setzt sich im Mittelfeld stark in Szene und spielt den Ball links auf Hechenbichler. Dessen gefühlvolle Flanke landet im Zentrum und Noggler köpfelt das Spielgerät an die linke Kreuzlatte (26.)!

Danach verflacht die Partie ein wenig - beide Mannschaften kommen bis zur Pause zu keinen nennenswerten Möglichkeiten mehr.

Kurz nach dem Wechsel die alles entscheidende Spielsituation: Harbas fängt einen Steilpass von Lacazette ab und setzt sich dann im Mittelfeld sehenswert durch. Pass auf die linke Seite, dort läuft Hechenbichler noch ein paar Schritte und hat dann das Auge für den ins Zentrum sprintenden Noggler. Traumflanke in den Straufraum und Noggler vollendet mit einem unglaublichen Volley (51.)!

Danach wird Wacker immer ballsicherer und stärker. Wir stemmen uns aber mit aller Macht gegen die nun wütend angreifenden Innsbrucker.

Ein Ajkic-Kopfball nach schönem Spielzug verfehlt das Ziel nur knapp , Ech Cheikh verzieht danach den Rebound (59.).

Die wohl größte Ausgleichschance vergibt Ajkic in der 65. Minute. Wacker kombiniert sich in den Strafraum, Ajkic tanzt noch Keeper Hajda aus und hat eigentlich das vermeintlich leere Tor vor ihm. Sein Schuss fällt aber zu schwach aus, Harbas kann relativ problemlos den Ball vor der Linie klären!

Wir konzentrieren uns jetzt hauptsächlich auf die Defensive - versuchen mit schnellen Vorstößen aber selber noch gefährlich zu werden. Ein Hechenbichler-Schuss verfehlt das Ziel nur knapp (73.). Rideg scheitert mit einer Halbchance an Keeper Gabl (76.).

Wir schaffen es in dieser Phase mit einer sehr konzentrierten und disziplinierten Defensive, die Gäste vom Torabschluss fern zu halten.

Die letzte Chance hat Koni in der 94. Minute. Der eingewechselte Maxi Jung wirft sich aber todesmutig in dessen Schuss und kann somit den Ausgleich verhindern.

Somit feiern wir einen unterm Strich verdienten Sieg gegen den FC Wacker Innsbruck. Etwas Glück war sicher, dass der FCW noch nicht eingespielt ist, denn die Qualität der einzelnen Spieler ist definitiv unstrittig.

Bereits am Dienstag geht`s weiter mit dem ersten Auftritt im diesjährigen Kerschdorfer-Tirol-Cup auswärts in Westendorf (Anstoß: 19:15 Uhr). Wir würden uns über rege Fanbegleitung natürlich freuen!

Fotos vom Spiel unter "Bilder".

Die Videohighlights findet ihr "hier".

SV Kirchbichl vs. FC Wacker Innsbruck 1:0 (0:0) - Schiedsrichter: Dr. Michael Egger

Tor: Tobias Noggler (51.)

Gelbe Karten: Heim (24. Foul), Fleidl (45.+1 Unsportl.), Martin (57. Unsportl.), Schönlechner F. (89. Unsportl.) bzw. Tasci (73. Foul), Lacazette (91. Foul)

SVK: Hajda; Harbas, Schönlechner F., Fuchs, Martin (66. Jung); Stampfl; Hechenbichler, Winkler (85. Mosser), Heim, Rideg; Noggler

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren