Wieder nur Unentschieden!

Aufholjagd gegen Mils!

Die Aufholjagd gegen den SC Mils wird nur mehr mit einem Punkt belohnt. Wir verabsäumen es wieder, den Sack frühzeitig zuzumachen!

Wir brauchen nicht lange um in die Partie zu finden. Bereits in der 3. Minute die erste Möglichkeit. Hechenbichler über links, Flanke zur Mitte, der Ball prallt von einem Milser Verteidiger ab und vor die Füße von Fuchs. Der hält drauf - Schumacher ist aber auf dem Posten!

Wir haben gefühlt ständig den Ball. Ein Heim-Schuss geht über den Kasten (10.).

In der 16. Minute die Topchance auf die Führung! Wieder Angriff über die linke Seite. Hechenbichler bringt die Kugel erneut scharf zur Mitte. Dort dreht sich Peer wunderbar ein - sein Schuss klatscht aber an die linke Stange!

Und im Gegenzug mit der ersten nennenswerten Aktion die Gästeführung. Konter der Milser über links - präziser Stangelpass ins Zentrum und Angerer verwertet staubtrocken (17.)!

Danach brauchen wir ein paar Minuten bis das Werkl wieder zu laufen beginnt. In der 25. Minute die 100 %ige Ausgleichschance! Treichl mit dem öffnenden Pass auf Hechenbichler, der bringt die Kugel ideal zur Mitte und Taxacher bringt den Ball aus 5 Metern per Kopf nicht auf das Tor! Der Ball geht rechts am Pfosten vorbei.

Nur kurz darauf vergibt Taxacher die nächste Megachance! Nach einem Milser Defensivpatzer erkämpft er sich den Ball und steht alleine vor dem gegnerischen Gehäuse. Er scheitert aber an Keeper Schumacher (31.)!

Wir schnüren die Milser rund um deren Strafraum ein. Told mit der nächsten Möglichkeit! Sein Schuss aus spitzem Winkel geht knapp über den Kasten (35.)!

Kurz vor der Pause fast das 2:0 für Mils. Angerer köpfelt nach einem Konter aber an die Oberkante der Querlatte (44.)!

Statt 4:2 oder 5:2 sind wir zur Pause mit 0:1 im Rückstand! Unglaublich!

In der Halbzeitpause kommt Manuel Hechl für Amendola in die Partie. Der Youngster wirbelt die rechte Seite ordentlich durch! Nach wenigen Momenten die nächste Topchance für den SVK. Hechl über rechts, Idealflanke zur Mitte und Hechenbichler haut die Kugel unbedrängt über das Tor (48.)!

Der nächste Milser Angriff bringt unglaublicherweise den nächsten Verlusttreffer. Eiterer-Ecke von links, Spörk schraubt sich in die Höhe und vollendet per Kopf (50.)!

Jetzt sind wir aber erst so richtig aufgestachelt. Treichl per Kopf nach Fuchs-Freistoß mit der nächsten Megachance! Schumacher pariert aber sensationell (53.)! Kurz darauf kann er erneut sein Team vor einem Verlusttreffer bewahren - er blockt einen Hechl-Schuss mit dem Fuß (55.)!

Leider pfeift sich jetzt der Schiedsrichter unnötiger Weise immer mehr in den Mittelpunkt. Da sind - auf beide Seiten - enorm viele fragwürdige Entscheidungen dabei!

Eine Milser Slapstick-Einlage bringt uns dann zurück ins Spiel. Hechenbichler mit dem nächsten Angriff über links, Flanke zur Mitte - dort ist aber kein Abnehmer. Ein Milser Verteidiger will ausputzen und schießt seinem eigenen Kollegen von hinten in die Füße! Vor dort kullert der Ball am verdutzten Schumacher vorbei ins Tor (64.)!

Danach folgt die nächste Slapstick - dieses Mal aber vom Schiedsrichter! Ein Ruf von Obernauer Richtung seiner eigenen Hintermannschaft wird vom Schiri mit gelb und einem indirekten Freistoß für Mils geahndet! Von der Regelauslegung vielleicht sogar richtig, dann müsste es pro Spiel aber ungefähr 60 indirekte Freistöße geben! Angerer haut die Kugel Richtung Tor - der Ball wird von der Mauer unhaltbar abgefälscht! 3:1 für Mils (68.)!

Wir stecken aber nicht auf und geben weiter mit viel Tempo Gas. In der 72. Minute bedient Hechl den mitgelaufenen Told auf der rechten Seite. Der flankt zur Mitte und dieses Mal lässt sich Hechenbichler die Chance nicht entgehen und vollendet per Kopf ins kurze Eck!

Angriff um Angriff rollt jetzt auf das Milser Tor. Die Gäste verteidigen mit Mann und Maus. Ein Milser Konter bringt dann aber kurioser Weise unseren Ausgleich. Die Gäste-Verteidigung rückt weit heraus. Molnar erkämpft sich den Ball und schlägt postwendend eine weite Diagonalflanke auf die rechte Offensivseite. Hechl nimmt sich den Ball sehenswert herunter und läuft Richtung Tor. Mit einem satten Schuss ins lange Eck lässt unser Youngster Tormann Schumacher keine Abwehrmöglichkeit (84.)!

Kurz vor Schluss hat Hechenbichler den Siegestreffer am Fuß. Leider trifft er aber das Tor nicht (89.).

Schlussendlich müssen wir aufgrund des Spielverlaufes mit dem Unentschieden zufrieden sein, obwohl wir Chancen für 3 Spiele vergeben haben. Mils war an Effektivität kaum zu überbieten und hat sich somit das Remis verdient.

Zum Thema Unparteiischen muss man für das Schiri-Kollegium eine Lanze brechen. Leider gibt es immer weniger Schiedsrichter, die auf Tirolerliga-Niveau pfeifen können. Dann müssen halt auch Kollegen besetzt werden, die dieses Niveau nicht bzw. noch nicht haben und noch viel zu viel mit sich selbst beschäftigt sind. Genau so war es heute.

Am kommenden Samstag bestreiten wir das letzte Auswärtsspiel der Herbstsaison in St. Johann (Anstoß 14:00 Uhr).

Fotos vom Spiel von Robert Feiersinger unter "Bilder".

SV Kirchbichl vs. SC Mils 3:3 (0:1) - Schiedsrichter: Olcay Bingöl O

Tore: Eigentor (64. Herdy), Christoph Hechenbichler (72.), Manuel Hechl (83.) bzw. Martin Angerer (17., 68. indirekter Freistoß), Valentin Spörk (50.)

Gelbe Karten: Hechenbichler (14. Kritik), Heim (28. Kritik), Obernauer (67. Kritik), Treichl (81. Unsportl.) bzw. Saric (34. Unsportl.), Spörk (69. Foul), Wagner (88. Unsportl.)

SVK: Obernauer; Fuchs, Treichl, Molnar; Told, Peer, Heim, Stampfl; Hechenbichler, Taxacher, Amendola (46. Hechl)


Unsere Youngsters von der 2. Mannschaft müssen eine empfindliche Heim-Schlappe im Derby gegen den FC Bad Häring einstecken. Die erste Viertelstunde der Partie ist noch in Ordnung und ausgeglichen. Dann führen haarsträubende Fehler aber zu 3 Verlusttreffern inerhalb von 4 Minuten! Danach erfangen wir uns nicht mehr und schlittern in ein Debakel.

Wir stehen in den entscheidenden Situationen leider viel zu weit vom Gegner weg. So kann man kein Spiel gewinnen.

Nützt nichts! Mund abputzen und weiter machen! Vielleicht klappt es nächsten Samstag im Auswärtsspiel in Mils wieder besser!

Fotos vom Spiel von Robert Feiersinger unter "Bilder".

SV Kirchbichl 1b vs. FC Bad Häring 1:7 (0:4) - Schiedsrichter: Manfred Haas

Tore: Manuel Hechl (60.) bzw. Daniel Egger (14., 70.), Harald Vcelar (17. Elfmeter, 18.), Dominik Kilian (35.), Stefan Horngacher (61.), Mert Baydar (87.)

Gelbe Karten: Keine bzw. Markus Ritzer (41. Foul)

SVK II: Mairhofer; Feiersinger R. (67. Hauser), Keskin, Catana, Demir (46. Erdogan); Salvenauer, Payrleitner, Barisic, Popp; Mihalj (25. Ghorbanali), Hechl M.



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren